Home » Artikel geschrieben von Matthias Meyer

Newsletter ONLINE

NEWSLETTER
Nr. 1
2019/2020

Gründung eines Fördervereins

Aufruf-Förderverein

Die Zebras und die Pinguine sind da!

Seit mittlerweile sechs Schulwochen sind die neuen Schulanfänger*innen der Klassen 1a (Pinguine) und 1b (Zebras) nun schon in der Schule.

Es war für alle ein sehr schöner Start, bei dem die Kinder von ihren Paten aus der Tiger- und Drachenklasse liebevoll begleitet wurden.

Inzwischen haben sich alle Kinder gut an den Rhythmus des Schulalltags gewöhnt und lernen fleißig in allen Bereichen des Lebens und des Lernens in der Schule.

Es wird erzählt, gefragt, geschrieben, gelesen, gezählt, gerechnet, gemalt, geturnt, gesungen, getanzt geforscht und gespielt, was das Zeug hält.

Ein besonderer Höhepunkt der ersten Schulwochen war der Tag der offenen Tür, der von unseren Lernanfänger*innen gemeinsam mit allen Kindern fröhlich mit einen gelungenen Bühnenprogramm eröffnet wurde.

In der vergangenen Woche, waren die Kinder jeweils gemeinsam mit ihren Paten auf einem Spielplatz in der Nachbarschaft. Für die Zebras und die Pinguine war dies der erste Schulausflug. 

Nun stehen die Herbstferien vor der Tür und nach einer kleinen Verschnaufpause freuen wir uns auf weitere schöne gemeinsame Erlebnisse und gute Lernerfolge in der Schule und am Nachmittag.

Wir freuen uns, dass ihr da seid liebe Zebras und Pinguine!!!

M. Heekeren (Klassenlehrerin 1b) und C. Scholz (Klassenlehrerin 1a)

Bauen mit Kaplasteinen

Die Tage werden kälter und der Bauraum immer beliebter.

Im Bauraum haben immer fünf Kinder gleichzeitig die Möglichkeit, kreativ und fantasievoll auf einem seperaten Teppich mit Kaplasteinen zu konstruieren.

In den letzten Tagen sind viele tolle Bauwerke entstanden.

Während des Bauens, können die Kinder flexibel ihre Ideen umsetzen, erweitern oder komplett erneuern.

Stundenlang könnte man begeistert den Kindern dabei zusehen, wie immer neue Werke entstehen.

Sarah Zimmermann (Erzieherin)

Die Tiger und die Bienen

Der erste Ausflug unserer Klasse 2a in die Bibliothek stand an.

Passend zu unserem derzeitigen Sachkundethema „Bienen, Hummeln, Hornissen und Wespen“ lernten wir „Hummel Lilly“, die eine Allergie gegen Blütenstaub hat, kennen.

Und im gezeigten Sachbuch über Bienen konnten die Schüler Frau Smisniak aus der Bibliothek sogar Dinge erklären, die sie selber noch nicht wusste (darüber war die Sachkundelehrerin natürlich sehr glücklich und stolz 😉).

Anschließend hatten die Schüler Zeit, ein bisschen selber zu stöbern. Jeder suchte sich zum Schluss ein Buch aus, das nun im Klassenzimmer gelesen werden kann.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Bibliotheksbesuch!

Heute gab es dann Unterricht mit allen Sinnen:
Nachdem wir schon viel über Bienen gesehen und gehört hatten und Ylvi uns sogar einen Honigrahmen mitgebracht hatte, an dem wir Honig und Wachs riechen und fühlen konnten, schlossen wir unser Thema mit einem Honigfrühstück ab.

Anschließend stöberten wir noch in der aus der Bücherei ausgeliehenen Bücherkiste zum Thema.
Was für ein leckerer Schultag und schöner Wochenabschluss!

Geschrieben von Alexandra Ferrary, Klassenlehrerin Tigerklasse (2A)

Wespengeschichten der Tigerklasse

Und der Gewinner ist…

… DIE NEUE GRUNDSCHULE IN DER PLANTAGENSTRAßE.

Am 11.09.2019 fand die jährliche
Kinderjury des Bezirks Steglitz-Zehlendorf statt:

https://www.kijubsz-berlin.de/kijub/projekte/kinder-jugendjury/

Kinder haben hier die Möglichkeit, für tolle Projekte den ein oder anderen Euro für ihre Einrichtungen zu organisieren. Die Kinder müssen dafür einer Kinderjury ihr Projekt präsentieren und bekommen dann möglicherweise – in einem demokratischen Prozess – einen Sachmittelbetrag, der zweckgebunden ausgegeben wird.

Wir haben uns mit unserem Kunstprojekt (https://optimus.diebildungspartner.de/ein-buntes-bild-fuer-unseren-kreativraum/) aus den Osterferien beworben, um uns mit dem Gewinn, die nächste Wand vornehmen zu können. Ziel ist es, auch unseren Essenraum bunt zu gestalten!

Durch den „Gewinn“ können wir in den Osterferien 2020 starten und in die nächste Runde der farblichen Veränderungen gehen…wieder mit Frau Monroy an unserer Seite!

Wir möchten uns hiermit auch ganz offiziell bei unseren drei „Präsentationsschülerinnen“ bedanken! Tiger- und Drachenladys haben unsere Schule glamourös vertreten!

Nils Koesling (Hortleiter)

Besuch in der Drachenklasse

Die Sommerferien sind leider schon vorbei und die Drachen lernen wieder fleißig in ihrem Klassenraum. Die geöffneten Fenster laden jede Menge Besucher ein.

„Frau Golme, eine Hummel ist in unserem Klassenzimmer!“
„Nein, das ist doch eine Wespe!“
„Quatsch, das ist eine Biene!“

Es entstand mitten im Deutschunterricht eine interessante Diskussion über unseren Flugbesucher!

Für das Team der 2b wurde schnell klar:

Wir machen ein Bienenprojekt!

Die Schüler beschäftigen sich mit dem Aussehen der Biene, ihren Aufgaben, Nahrung und Feinde. Wer lebt in einem Bienenstock und welchen Aufgaben hat ein Imker?

Diese Fragen werden in den nächsten Tagen beantwortet.

Natürlich schauen wir uns auch die Unterschiede zu Wespen, Hummeln und Hornissen an. 

A. Golme (Klassenlehrerin)

Arbeitsgemeinschaften starten nach den Herbstferien!

Einsatz in vier Wänden!

In unserem Ganztagesbereich gab es immer einen Raum, ganz am Ende des Flures, den wir liebevoll unser Sorgenkind nannten:
Unser
Bauraum.

…und dann kam Herr Siller!

Herr Siller nahm sich der Herausforderung an und machte aus einem sehr schlichten Raum, einen richtigen Bauraum.

Ein neuer, heller Teppich und eine große Kiste Kapplersteine laden jetzt zum kreativen Bauen ein. Und auch der große Raum hat Dank neuer Möbel eine freundliche Atmosphäre erhalten, die nun eine klare Linie zeigt.

Die Couch, die meistens zum Toben genutzt wurde, hat jetzt einen neuen Platz gefunden und die auf dem Boden platzierten Kisten mit Lego und Playmobile können nun zum fantasievollen Bauen und Spielen genutzt werden.
Die geometrischen bunten Formen an der Wand verleihen dem Raum nochmal ein extra Flair.

Vielen Dank, lieber Herr Siller !!!!

Sarah Zimmermann

Themenelternabend