Home » Kategorie "Neuigkeiten"

Start nach den Herbstferien

 

Liebe Eltern,

ich möchte Ihnen einige wichtige Informationen zum Start nach den Herbstferien mitteilen. Vor den Ferien wurden Sie von mir durch einen Brief der Senatorin über den Corona-Stufenplan informiert, siehe Elternbrief der Senatorin (LINK).

Am Donnerstag wurden alle Berliner Schulen durch ein Schreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie informiert, das folgende Regelung verbindlich für die Woche vom 26.10. bis 30.10.2020 vorgibt.

„Alle Berliner Schulen starten nach den Ferien präventiv mit Maßnahmen, die der Stufe „gelb“ des Corona Stufenplans für die Berliner Schulen entsprechen.“(…) „An alle Schulen wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für das Schulpersonal in Gemeinschaftsräumen verpflichtend, zum Beispiel in Lehrerzimmern.“

Es wird künftig regelmäßig donnerstags eine Abstimmung zwischen dem Gesundheitsamt und der Schulaufsicht im Rahmen der Umsetzung des Corona-Stufenplans geben. Hier wird individuell für jede Schule entschieden, welcher Stufe des Corona-Stufenplans die konkrete Schule zugewiesen wird. Am Freitag wird dann die Schulgemeinschaft auf geeignetem Weg informiert.

Ich werde Sie regelmäßig auf dieser Seite über die aktuelle Einstufung und die damit verbundenen Maßnahmen informieren.

Bitte beachten Sie:

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten des Schulgeländes ist verpflichtend!

Zur Erinnerung:

Das Corona-Hygienkopnzept sieht regelmäßiges Lüften der Räume vor.

  • Bitte statten Sie Ihr Kind mit wärmender Kleidung aus, auch eine leicht wärmende Decke wäre denkbar.

Wir freuen uns Ihre Kinder am Montag, den 26.10.2020 wiederzusehen.

Passen Sie auf sich auf.

Herzliche Grüße

Katja Straßburg

Elternbrief der Senatorin

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

mit Beginn des Schuljahres sind die Berliner Schulen zum Regelbetrieb zurückgekehrt. Nach den Erfahrungen der letzten Wochen können wir ein positives Zwischenfazit ziehen: Den Berliner Schulen ist es gelungen, den bekannten schulischen Alltag auch unter den Bedingungen der Pandemie weitestgehend wieder aufzunehmen. Unsere Schulen leisten hier großartige Arbeit im Sinne der Kinder und Familien. Die schulischen Hygienekonzepte haben Wirkung gezeigt. Der Blick auf die berlinweite Situation zeigt, dass die Infektionszahlen an den Schulen insgesamt bisher gering sind und Schulen keine Infektionsherde darstellen. Durch ein konsequentes, planvolles Vorgehen von Schulen und Gesundheitsämtern können Kontaktpersonen von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen zielgerichtet nachverfolgt werden. So wird der Schutz Ihrer Kinder und des Schulpersonals gewährleistet und der Unterricht kann in den meisten Fällen im Präsenzbetrieb weitergeführt werden. Ihre Unterstützung der Maßnahmen ist ein wesentlicher Beitrag dazu, dass die Schulen wieder Unterricht, Förderung und Betreuung im Präsenzbetrieb durchführen können. Vielen Dank dafür!
Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, Händewaschen, Lüften und Abstandhalten sind für viele Schülerinnen und Schüler Selbstverständlichkeiten geworden. Ich möchte Sie herzlich bitten, Ihre Kinder auch weiterhin zu ermuntern und dabei zu unterstützen, diese und alle weiteren Schutzmaßnahmen zu befolgen. Dies betrifft ebenfalls das Freizeitverhalten, insbesondere auch in der anstehenden Ferienzeit. Wie bereits in den Sommerferien gelten auch in den Herbstferien die Vorgaben der SARS-CoV2-Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin zu Rückreisenden aus Risikogebieten. Jeder neue Fall bedeutet für die betroffene Schule und die jeweilige Schülerschaft potentiell eine Einschränkung des Schulbetriebes.
Das regelmäßige Lüften von Räumen wird auch in der kalten Jahreszeit ein wesentlicher Bestandteil der Hygienemaßnahmen sein. Wir werden den Schulen Hinweise zum richtigen Lüften geben. Bitte geben Sie Ihren Kindern zur Sicherheit warme Sachen für die Lüftungszeiten mit in die Schule.

Um den Schulbetrieb weiterhin nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen sicher zu gestalten, hat die Senatsverwaltung einen Hygienebeirat eingerichtet. Darin sind neben Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Medizin auch Schulleitungen, Lehrkräfte sowie die Landeseltern- und -schülervertretungen beteiligt. Der Hygienebeirat entwickelt den bestehenden Musterhygieneplan weiter und macht Vorschläge zur besseren Organisation und Kommunikation unserer Maßnahmen. Dazu gehört auch ein Corona-Stufenplan. Mit seiner Hilfe können die Gesundheitsämter zusammen mit den Schulaufsichten das aktuelle Infektionsgeschehen an jeder Berliner Schule regelmäßig und systematisch bewerten, einstufen und entsprechende Maßgaben für den Schulbetrieb und die Hygieneregeln vorgeben. Ändert sich die Einstufung der Schule Ihres Kindes, werden Sie darüber umgehend informiert und die Schule bereitet die notwendigen Maßnahmen vor. Diese greifen in der Regel ab dem auf die Stufenänderung folgenden Montag, so dass alle Familien die Möglichkeit haben, sich auf die neuen Bedingungen einzustellen. Der Corona-Stufenplan tritt in der Woche nach den Herbstferien in Kraft, weitere Informationen dazu erhalten Sie von der Schule Ihres Kindes.
Ziel des Stufenplans und aller anderen Maßnahmen ist es, dass alle Schulen – unter Beachtung des Gesundheitsschutzes – offen bleiben können. Das ist wichtig für das Wohl und die Bildung unserer Kinder, für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und für das Funktionieren unserer Stadt. Deshalb bitte ich Sie herzlich: Unterstützen Sie auch nach den Herbstferien Ihr Kind wieder dabei, den Corona-Virus im schulischen Alltag einzudämmen. Auf der folgenden Seite finden Sie Links zu vielen informativen und hilfreichen Schaubildern, Videos und Hinweisen rund um den Infektionsschutz an unseren Schulen, viele davon auch in mehreren Sprachen.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schöne und erholsame Herbstferien. Wir sind ein Berlin – Lassen Sie uns in dieser herausfordernden Zeit gemeinsam in diesem Sinne besonnen handeln.

Mit freundlichen Grüßen
Sandra Scheeres

Elternbrief der Senatorin_Oktober

Hier finden Sie den Corona-Stufenplan für die Berliner Schulen

Corona_stufenplan_fuer_berliner_schulen__senbjf

https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/corona_stufenplan_fuer_berliner_schulen_primarstufe__senbjf.jpg

Die Eisbären und die Füchse besuchen die Stadtbibliothek Steglitz

 

Das war eine tolle Neuigkeit für unsere Schulanfänger: Wir besuchen die Stadtbibliothek Steglitz!

Alle zogen die neuen gelben Warnwesten an und liefen Richtung Schloss. Dort mussten wir die ganzen Treppen zur Stadtbibliothek hochlaufen. Das war ganz schön anstrengend! Oben angekommen wurden wir schon von einem freundlichen Mitarbeiter empfangen.

Wir durften alle auf der grünen Insel Platz nehmen, auch Frida begleitete uns. Nun lauschten wir der schönen Herbstgeschichte, die uns vorgelesen wurde. Danach sprachen wir über das Verhalten in einer Bibliothek und das Ausleihen von Büchern. Zum Schluss hatten wir noch die Möglichkeit in den verschiedenen Regalen zu stöbern. Es gab viele tolle Bücher anzusehen. Bald kommen wir wieder und lesen die Geschichten!

Viele Grüße von den Eisbären und den Füchsen

Verkehrschaos am Morgen – gefährlich und unnötig

Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei den Eltern aus der Gesamtelternvertretung, die mit wirklich tollen Ideen und Taten zur Sicherheit unserer Kinder auf ihrem morgendlichen Weg in die Schule beitragen.

Vielleicht haben Sie auch schon unsere neuen Plakate registriert, die in unmittelbarer Umgebung unserer Schule tägliche Aufmerksamkeit und Erinnerung an das richtige Verhalten anstoßen sollen. Einige Eltern aus der Gesamtelternvertretung haben dankenswerterweise ein einprägsames Papier zusammengestellt, das die wesentlichen Aspekte zur Verkehrssicherheit vor und um unsere Schule herum zusammenfasst und allen als Richtschnur dienen sollte. Es wurde Ihnen am Freitag über Ihr Kind zugestellt.

Bitte beherzigen Sie die angesprochenen Punkte gewissenhaft und verantwortungsvoll – auch Ihr Kind profitiert davon!

Katja Straßburg

-Schulleitung-

Der Kontrabass

Hoher Besuch mit Kontrabass in der Klasse 2b

In der letzten Woche gab es ein besonderes musikalisches Angebot für die Kinder in der Plantagenstraße:

Unser Praktikant Hans brachte seinen Kontrabass mit in die Schule!

Dieser wurde abwechselnd für die verschiedenen Klassen im Musikraum präsentiert.

Auch die Zebras machten sich freudig und gespannt auf den Weg und erlebten, wie groß ein Kontrabass ist, wie wunderbar er klingt und schwingt und erfuhren, dass der Kontrabass zur Familie der Streichinstrumente gehört.

Alle Kinder waren so begeistert von dem eindrucksvollen Instrument, dass wir anschließend im Klassenraum erst einmal verschiedene Kontrabässe gemalt haben.

Das war eine tolle Überraschung, denn im Musikunterricht hören und besprechen wir gerade das Musical „Eule findet den Beat“, erforschen verschiedene Musikstile und sind dem Kontrabass bereits im „Jazz“ und in der Orchestermusik begegnet.

Live ist der Kontrabass aber am allerbesten zu erleben!
Da waren wir uns alle einig!

(Klasse 2b, M.Heekeren)

Elternbrief Hygienemaßnahmen

Vollständiger Elternbrief (PDF)

Wenn mein Kind krank wird

Senatsverwaltung gibt Hinweise, was zu tun ist …

Weitere Informationen der Senatsverwaltung (LINK)

 

Cajon-Workshop

Trommelnd ins neue Schuljahr!

Am 18. 8. 2020 fand wieder der beliebte Cajon-Workshop bei uns in der Schule statt.

Diesmal wurde in der Turnhalle getrommelt, damit wir genug Platz für das Musizieren mit Abstand hatten.

 

Zu Gast war auch diesmal wieder der sehr nette und lustige Percussionist Matthias Philipzen aus Würzburg, der gemeinsam mit den Kindern, ihren Lehrerinnen und Erziehern schwungvolle Rhythmen auf dem ursprünglich aus Peru stammenden, vielseitigen Instrument spielte.

Die Pinguine, Zebras, Eisbären und Füchse waren nacheinander an der Reihe und alle Kinder und Erwachsenen hatten sehr viel Spaß!

Für unsere Schulanfänger war es diesmal ein besonders musikalischer Start in ihre Schulzeit.

Der Cajon-Workshop fand nun das dritte Jahr in Folge statt und ist ein fester Bestandteil unserer Musikalischen Grundschule.

(M.Heekeren)

Einschulung 2020

Herzlich Willkommen, liebe Füchse und Eisbären!

Am Samstag, den 15. August, wurden unsere neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler eingeschult!

Die Drittklässlerinnen und Drittklässler, unsere Drachen und Tiger, haben für fröhliche Dekoration gesorgt und die Kinder aus den 2. Klassen (unsere Pinguine und Zebras) haben als Willkommensgruß für ihre Patenklassen ein schönes Musikprogramm aufgeführt. Anschließend sind die Schulanfängerinnen und Schulanfänger in ihre Klassenzimmer gegangen und haben ihre erste Unterrichtsstunde erlebt.

Wir hoffen, dass alle Familien noch einen schönen Einschulungstag hatten und wünschen allen eine gute erste Schulwoche!

Das Team der Neuen Grundschule in der Plantagenstraße

Start ins Schuljahr 2020/21

Am Montag, den 10.August geht es wieder los. Wir werden im Regelbetrieb starten können.

Der Unterricht für den ersten Tag

(Montag, den 10.8.2020)

findet für alle Klassen von 8.15 Uhr bis 11.50 Uhr statt.

Die Kinder treffen sich direkt in ihrem Klassenraum und werden dort von ihrer Klassenlehrerin begrüßt.

In der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr ist im Bedarfsfall für eine Betreuung (VHG) gesorgt. Die Hortzeiten werden wie gewohnt angeboten.

Bitte beachten Sie,

dass ab Montag alle Kinder und Erwachsene einen Mund-Nasen-Schutz im Schulgebäude tragen müssen, der nur während des Unterrichts, der Ergänzenden Förderung und Betreuung (Hort) und im Freien abgelegt werden darf. Ausführlichere Hinweise finden Sie im 1. Elternbrief.

Mein Kollegium, die Erzieher*innen im Hort, alle sonstigen Mitarbeiter*innen und ich freuen uns auf Ihre Kinder! Am Montag treffen wir uns hoffentlich vollzählig und gesund zum 1. Schultag nach den Ferien.

Katja Straßburg