Home » Kategorie "Hort-Neuigkeiten"

Kunst kann jeder!

In den Osterferien hatten wir Besuch von der
Künstlerin Bianca Monroy.

Gemeinsam mit den Kindern wurde eine weiße Wand, die darauf wartete bemalt zu werden, mit den Wünschen der Kinder bunt gestaltet. Das Thema „Tiere“ beschäftigt die Kinder ganzjährig und findet sich nun an unserer bunten Wand im Kreativraum wieder. Mit viel Freude, Kreativität und voller Elan ging es dann an die Arbeit.

„Auf die Pinsel, fertig und los!“
Die vorgezeichneten Motive an der Wand wurden mit kräftigen Farben ausgemalt. Auch das davor stehende Regal samt Einlegeböden bekam einen neuen Anstrich. Mit tollen Ideen und verschiedensten Motiven der Kinder erstrahlt der Kreativraum nun in einem ganz neuen Licht.

Ein liebes Dankeschön geht an die Künstlerin Bianca Monroy und auch Frau Jonjic (Elternvertreterin in der Klasse 1b), die beim Organisieren dieses tollen Projektes maßgeblichen Anteil hat!

Und ein besonder Dank geht an die großartigen, kreativen Kinder, die den Raum zu dem machen was er ist. 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gern zur Verfügung.

Freundliche Grüße
Sarah Zimmermann – Bezugserzieherin 1a
Neue Grundschule in der Plantagenstraße

Elterncafé im Mai

Neue Schule – neuer Garten!

Die Räume sind eingerichtet, das Gebäude steht und der Schulhof strahlt schon seit einem Jahr. Um das erste Schuljahr abzurunden, haben wir uns gemeinsam mit der Fachschule „ProInklusio“ entschlossen, einen Schulgarten anzulegen.

Am 08.04.2019 war es dann so weit. Wir haben gegraben, Sand mit Schubkarren verlagert, Büsche umgesetzt, einen Weg angelegt, unseren Kompost verfeinert, Erde verteilt, einen Zaun gebaut, Samen gesetzt, ein Gewächshaus aufgestellt, Beeren gepflanzt, den Acker beackert, Gemüsesamen verteilt und in der Sonne geschwitzt.

Das Ergebnis kann sich allemal sehen lassen… ab jetzt heißt es pflegen, beobachten und hoffentlich auch bald ernten!!!

Ein herzliches Dankeschön allen Eltern, die uns durch tolle Sachspenden ganz großartig unterstützten! Ebenso gilt unser Dank den Kolleg*innen der Fachschule „ProInklusio“. Ohne sie wäre die Umsetzung dieses tollen Projektes nicht möglich gewesen!!!!

Tag 1

Wir haben mit Schaufeln und Harken die Erde vorbereitet. Die „Wildnis“ musste unseren ersten Ideen weichen!

Tag 2

Der Zaun und die neue Erde haben sich in unserem neuen Garten angesiedelt.

Tag 3

Das Gewächshaus und die ersten Beete sind entstanden.

Tag 4

Pflanzen pflanzen…

… und bald wird geerntet 😊

Nils Koesling (Leiter des Ganztags)

Osterferienplanung 2019

Unser Ferienprogramm für die Osterferien ist da!
In diesem Jahr widmen wir uns zwei ganz besonderen Projekten.

Gemeinsam mit der Künstlerin Bianca Monroy widmet sich eine kreative Arbeitsgruppe der Wandgestaltung unseres Kreativraums. Eine andere Gruppe hat die Möglichkeit einen Restaurantbesuch der ganz besonderen Art zu erleben. Des Weiteren wollen wir uns ein wenig unseres Schulhofes annehmen und ihn gemeinsam mit den Kindern mit Frühlingsblumen ausstatten. Natürlich soll neben allen Aktionen das beliebte Freispiel auch nicht zu kurz kommen 😊.

Projektbeschreibung: „Kleine Köche, große Teller“

Wir möchten gemeinsam mit den Kindern die Küche des Sombrero Restaurants besuchen, um einmal hinter die Kulissen eines Gastronomiebetriebes zu schauen. Neben einer kleinen Küchenführung müssen die Kinder sich auch selbst als Chefköche und Gäste miteinbringen. Wir machen Pizza, Salate und Cocktails und werden uns von kleinen Kellnern und Kellnerinnen verwöhnen lassen.

Am Montag, 15.04. starten wir mit einer Planung und der Einkaufstour und besprechen was wir alles kochen möchten.

Am Dienstag, 16.04. werden wir gemeinsam im „Sombrero“ aktiv werden und dort unsere ersten gemeinsamen Küchenerfahrungen machen.

Einmalige Kostenbeteiligung 3,50 Euro                    Max. Teilnehmer: 20

Projektbeschreibung:  „In jedem Kind steckt ein Künstler“

Wir hauchen dem Kreativraum frischen Wind ein.
Gemeinsam mit der Künstlerin Bianca Monroy werden wir die linke Wand im Kreativraum, künstlerisch zum Leben erwecken. In Kleingruppen, bekommen die Kinder die Möglichkeit 4Tage lang (Montag-Donnerstag) selbst einmal ein großer Künstler/In zu sein.
Dieses Projekt ist aber mehr als nur Farbe! Es geht um Partizipation, die Kinder werden im Vorfeld mit eigenen Ideen und Kunstwerken miteinbezogen. Was kommt am Ende dabei heraus? Das werden wir früh genug erfahren 😊

Einmalige Kostenbeteiligung 3,50 Euro                    Max. Teilnehmer: 20

1. Elterncafé in unserer neuen Grundschule

Eine neue Schule bietet viele neue Möglichkeiten. Viele Dinge machen wir zum ersten Mal. Im März haben wir zum ersten Mal unsere Eltern zum gemütlichen Zusammensitzen eingeladen.

Neben Kaffee und Gebäck, wollten wir uns schulspezifischen Themen widmen. Wir sprachen über Visionen, über Aktuelles, über das nächste Schuljahr und über unsere „Meilensteine“ des ersten Jahres. In regelmäßigen Abständen wollen wir uns jetzt zusammensetzen und genau da anknüpfen, wo wir aufgehört haben. In erster Linie wollen wir für alle Eltern eine Möglichkeit schaffen, sich hier kennenzulernen, auszutauschen oder einfach nett beisammenzusitzen.

Was sind aber überhaupt Gründe für die Etablierung eines Elterncafés?

  • Kontakte zu anderen Eltern knüpfen
  • Fragen zum Ganztag (Hausaufgaben, AGs, Mittagessen, etc.)
  • Einbringen von Ideen zum Schulaufbau
  • Reflexion des Schuljahres
  • Etablierung eines regelmäßigen Elterncafés (Ablauf, Termine, Inhalte)
  • Erarbeitung von einem Elternleitfaden zu schulspezifischen Begriffen (Lernzeit, Verstärkerpläne, Leuchtfeuer, etc.)
  • Elternbeteiligungsmöglichkeiten im Schulalltag (Ausflugsbegleitung, AGs, Hospitationen, etc.)

Nächster Termin:  9. Mai 2019, 15.00 bis 17.00 Uhr

Nils Koesling (Hortleiter)

Osterferien-Abfrage des Hortes


OSTERFERIEN-ABFRAGE als PDF

Elterncafé startet im März…Sind Sie dabei?

…und schon sind die ersten Ferien…

…in diesem Jahr wieder um!

Unter dem Motto “Bunter lebt’s sich schöner” bereiteten wir uns schon auf Fasching vor.

Selbsthergestellte Gipsmasken, mit Feder bemalt und Glitzersteinchen verziert, machen unseren Flur nun bunter und lässt die Vorfreude auf Fasching wachsen.
Wer dann noch Lust hatte, konnte nach Herzenslust ausgedruckte Masken ausmalen.

Aber auch ein Ausflug durfte in den Ferien natürlich nicht fehlen. Also ging es mit allen Kindern ins Planetarium.


Lars der kleine Eisbär faszinierte nicht nur die Kinder.
Auf der 360°-Kuppel lernten wir Sternbilder kennen, wie sie sich zusammensetzen und wie wir sie erkennen können. Natürlich erfuhren wir auch alles über das Leben von Lars, dem kleinen Eisbären. Anschließend ging es noch auf einen naheliegenden Spielplatz zum Austoben.

Sarah Zimmermann

Projektleitung: Sarah Zimmermann (1a) und Yvonne Höhne (1b)

Großer Buchstabenwettbewerb

Passend zu unserem Ferienmotto
“Bunter lebt’s sich schöner”,
fingen wir zwei Wochen vor den Ferien schon mit
unserem Buchstabenwettbewerb an.

Die Kinder hatten die Möglichkeit, zwei Wochen lang Buchstaben individuell mit Bunt- oder Filzstiften zu gestalten.
Am Freitag vor den Winterferien legten wir alle Bilder im Ruheraum aus.

               

Nach dem Mittagessen ging es dann auch endlich los. Jetzt waren wieder die Kinder gefragt. Mit einem großen Knopf ausgestattet, ging es immer in Kleingruppen in den Raum. Mit dem Knopf hatten die Kinder die Möglichkeit das Bild zu bewerten, welches sie am meisten ansprach.

Nachdem alle Kinder sich ihren Lieblingsbuchstaben ausgesucht hatten, wurden die Werke sortiert. Unsere Räume bekamen endlich ihre Namen.

Noch einmal gab es eine letzte Besichtigung der Bilder im Raum und nun hängen sie ausgeschnitten und laminiert über den jeweiligen Räumen.

Tolle Buchstaben sind entstanden!

Sarah Zimmermann – Bezugserzieherin 1a

Projektleitung: Sarah Zimmermann (1a) und Yvonne Höhne (1b)

Fußballweltmeister von morgen!

Am 05.02.2019 war es endlich soweit:

Das
„1. offizielle hausinterne Fußballturnier der Neuen Grundschule in der Plantagenstraße“
fand in den Winterferien statt.

Drei Mannschaften kämpften um die erste Schul-Meisterschaft. Zahllose Fans fieberten am Spielfeldrand mit und sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

Am Ende triumphierte ein kleines, wackeres Team aus der Klasse 1b. Es konnte sich den gigantischen Pokal unter „den Nagel reißen“.

Im nächsten Jahr gilt es dann diesen, gegen neue aufstrebende Sternchen, zu verteidigen.  🙂

Nils Koesling (Hortleiter)