Home » Hort-Neuigkeiten » Verirrt, aber nicht verloren!

Verirrt, aber nicht verloren!

Ein Schulausflug ist doch immer etwas Besonderes.

Am 24. Januar 2020 war es dann endlich so weit. 4 Klassen und 15 Erwachsene machten sich auf den Weg zum Friedrichstadtpalast, um das Theaterstück „Im Labyrinth der Bücher“ gemeinsam anzuschauen.

Vorher mussten wir aber noch den Großstadtdschungel überwinden. Mitten im Berufsverkehr musste sich die Schulgemeinschaft durch Bahn und Straßen kämpfen, um dann am Ende vor dem verwunschenen Palast zu stehen. Dort angekommen, staunten wir nicht schlecht, denn wir waren nicht die einzigen, die den Mut hatten, sich dieser Herausforderung zu stellen. Knapp 1000 wackere Recken haben sich eingefunden, um das Labyrinth zu stürmen.

Nach gut 30 Minuten des Wartens und des Suchens, hatte auch jeder seinen Sitzplatz und wir konnte ins Labyrinth der Bücher eintauchen. Die Figuren haben es sich zur Aufgabe gemacht, uns mit alternativen Realitäten, verrückten Kleidern oder modernen Tanzaufführungen zu begeistern.

Am Ende verabschiedete sich der Theatertrupp mit einem lauten Knall und einer großartigen Konfettishow, sodass der ein oder andere vor Begeisterung noch sitzen blieb.

Nach dieser überwältigenden Aufführung war das Gedränge groß und wir hatten im Labyrinth der Kinder noch die eine oder andere Herausforderung zu bestehen. Pünktlich um 18:30 Uhr war aber der Palast geräumt und wir konnten entspannt in den Sonnenuntergang reiten…

Nils Koesling (Hortleiter)

Veroeffentlicht in Hort-Neuigkeiten, Neuigkeiten

Kommentare sind deaktiviert.