Home » 3b – Fr. Mix » Ausflug in die Gartenarbeitsschule in der Haydnstraße

Ausflug in die Gartenarbeitsschule in der Haydnstraße

Im Rahmen des Sach- und Kunstunterrichts haben wir „Drachen“ am 8.10.2020 bei
goldenem Herbstwetter den Schularbeitsgarten in der Haydnstraße besucht.
Bevor wir zu unserem eigentlichen Thema „Gemüse“ kamen, lernten wir den
gesamten Garten erst einmal richtig kennen, auch die Bienen, die aufgrund
des kühlen Wetters nur noch langsam in ihrem Kasten hin- und herwuselten.
Wir beobachteten sie sehr genau und hielten nach der Königin Ausschau, die
sich jedoch versteckt hielt.

Dann kamen wir zu unserem Schulbeet. Wir sollten schätzen, wieviele
Kürbispflanzen dort wachsen. Es stellte sich heraus, dass es nur eine
einzige ist, doch diese nimmt die Hälfte der gesamten Fläche ein! Das hätten
die meisten Kinder nicht gedacht. Wir suchten unter den großen Blättern den
reifsten Kürbis aus und schnitten ihn ganz vorsichtig ab, ohne die anderen
Verästelungen der Pflanze zu beschädigen. Danach durfte jedes Kind ein
Gemüse ernten. Es gab ganz verrückt gewachsene Möhren, die teilweise
aussahen wie Figuren, doch auch fast perfekt kugelrunde Rote Beete zogen wir
aus der Erde. Außerdem wuchsen unter anderem auf dem Feld noch Mais, Kohl
und Zucchini.

Stolz trugen wir unsere Funde zu überdachten Tischen und malten Kürbis & Co
dort so genau wir konnten ab. Wie langweilig wäre dafür eine gerade Möhre
aus dem Supermarkt gewesen! Unser Gemüse war einzigartig. Deshalb bekam es
von einigen Kindern Namen. Auch wenn „Knubbelknub“ zum Schluss verspeist
wurde, lebt er nun auf mehreren Gemälden noch weiter!
Apropos: Als wir unsere Kunstwerke fertiggestellt hatten, wurde unser Gemüse
geschält, kleingeschnitten und über einer Feuerschale gebraten. Alle Kinder
stürzten sich auf die fertig gegarten Gemüsestücke als seien es
Gummibärchen! Kürbis und Mais hatten uns noch nie so gut geschmeckt, da
waren wir uns alle einig!

Nicht nur unser Essen bekam eine kräftige Rauchnote, auch uns haftete der
Geruch von Holzfeuer noch bis zur nächsten Haarwäsche an, doch die
Erinnerung an diesen abwechslungsreichen Tag, an dem wir Gemüse mit allen
Sinnen erfahren haben, wird noch länger bleiben!

Herzlichen Dank an Frau Baumann! Ohne ihr Schulgarten-Engagement im Vorfeld und an diesem Tag wäre dieser schöne Ausflug nicht möglich gewesen!

S. Mix (Klassenlehrerin)

Veroeffentlicht in 3b – Fr. Mix

Kommentare sind deaktiviert.