Home » 3a – Fr. Ferrarÿ » Kartoffelprojekt der 3. Klassen im Schulgarten

Kartoffelprojekt der 3. Klassen im Schulgarten

 

Für die ersten Gruppen der 3. Klassen kam heute endlich wieder einmal so etwas wie Ausflugsfeeling auf: Im Schulgarten startete das Kartoffelprojekt. Für die anderen geht es in der nächsten Woche los.

Sachkundig angeleitet von Frau Baumann sammelten die Kinder zuerst Ideen, welche Kartoffelspeisen sie kennen. Frau Baumann ist Mutter einer Schülerin unserer Schule, engagiert sich für unsere Parzelle in der Gartenarbeitsschule in der Haydnstraße und mit Rat & Tat auch für den Schulgarten. Anschließend lernten Sie die Teile der Kartoffel kennen und erfuhren, dass es viele verschiedene Sorten gibt. – Sie (und die Erwachsenen auch) staunten nicht schlecht, dass es über 3000 Sorten sind!

Dann wurde es praktisch: Zuerst lernten die Kinder verschiedene Werkzeuge kennen, die für die Gartenarbeit wichtig sind. Auch hier ein großer Dank an Frau Baumann: Mithilfe ihres Einsatzes hat die Schule neue Gartengeräte im Wert von 500,-€ über „Grün macht Schule“ erhalten. Nun wurden diese gleich genutzt: Die Erde wurde gelockert, es wurden Beete und Wege angelegt und dann verschiedene Kartoffelsorten gepflanzt. In den nächsten Wochen werden wir die Beete pflegen und beobachten, wie sich die Pflanzen entwickeln. Außerdem werden wir im Unterricht noch viele interessante Dinge über die Kartoffel lernen. Hoffentlich können wir dann die ersten Kartoffeln noch vor den Sommerferien ernten.

Alexandra Ferrarÿ, Klassenlehrerin 3a

Veroeffentlicht in 3a – Fr. Ferrarÿ, 3b – Fr. Mix, Neuigkeiten

Kommentare sind deaktiviert.