Home » Anmeldung 2023/24

Anmeldung 2023/24

Wenn Ihr Kind im Zeitraum vom 1. Oktober 2016 bis 30. September 2017 geboren ist, wird es im Jahr 2023 eingeschult.

 

Anmeldezeitraum: 10.Oktober bis 21. Oktober 2022

 

Unsere Bürozeiten zur Anmeldung:

  • Montag bis Mittwoch: 8.30-12.00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 11.00-15.00 Uhr

 

Welche Unterlagen müssen Sie zur Anmeldung mitbringen?

Eine Schulanmeldung ist nur bei Vorlage folgender Unterlagen möglich:

  • Ihre eigenen Personalpapiere
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • sonstige Personalpapiere Ihres Kindes

 

Allgemeine Informationen   

  • Schulanmeldung…so geht´s! – ausführliche Broschüre (PDF)
  • Information der Senatverwaltung (LINK)
  • Informationen des bezirklichen Schulamtes zur Einschulungsuntersuchung (LINK)
  • Plakat Schulanmeldung (PDF)

 

Anmeldeformulare

Um die Anmeldung Ihres Kindes zügig vornehmen zu können und Ihnen damit unnötige Wartezeit zu ersparen, bringen Sie bitte folgende Formulare bereits so weit wie möglich ausgefüllt mit.
Vielen Dank!

  • Anmeldeformular „Grundschule in der Plantagenstraße“ (PDF)
  • Ergänzende Förderung und Betreuung EFÖB (Hort)
    • Antrag (PDF)
    • Einkommenserklärung (PDF)
    • Erläuterungen zur Kostenfestsetzung (PDF)

 

Aufnahme des Kindes an einer anderen Schule

Auch wenn Sie eine andere Schule für Ihr Kind wünschen, melden Sie Ihr Kind zunächst in der zuständigen Schule an. Dort beantragen Sie schriftlich die Aufnahme in eine andere Schule und geben die Gründe für Ihren Wunsch an. Dies gilt auch dann, wenn Sie für Ihr Kind den Besuch einer Privatschule planen. Dem Antrag kann nur entsprochen werden, wenn freie Plätze an der gewünschten Schule vorhanden sind.

 

Rückstellung

Wenn Sie eine spätere Einschulung Ihres Kindes wünschen, können Sie die Zurückstellung von der Schulpflicht beantragen. Die Zurückstellung um ein Jahr kann nur genehmigt werden, wenn der Entwicklungsstand Ihres Kindes eine bessere Förderung in einer Kindertagesstätte erwarten lässt. Die Schulaufsicht entscheidet dann über Ihren Antrag und berücksichtigt dabei die Stellungnahme der Kita und das Gutachten des Schularztes oder des Schulpsychologischen Dienstes.

Bitte beachten Sie, dass Sie für eine Zurückstellung Ihres Kindes bis Februar 2023 einen Termin zur schulärztlichen Untersuchung wahrnehmen müssen. Eine Zurückstellung nach Schulbeginn ist ausgeschlossen.